Evangelische Kirche
Ihringshausen

Samstag, 15. Dezember  
18.00 Uhr


Evangelische Kirche
Ihringshausen

Freitag, 23. November  
19.00 Uhr


Novemberklänge

Yasuka Nambu, Flöte (Kobe)
Mana Usui, Orgel (Kyoto / Kassel)


 Yasuka Nambu wurde in Tokyo, Japan geboren und besuchte die Juilliard Pre-College School in New York. Sie erwarb ihr Bachelor (Querflöte) und Master Diplom (Dirigieren) am Cincinnati College-Conservatory of Music in Ohio, USA. Weitere Studien brachten sie nach Deutschland an die Hochschule für Musik und Theater Hannover. Dort absolvierte sie ein Ergänzungsstudium mit höchster Auszeichnung unter Erdmuthe Boehr.
Nach ihrer Rückkehr nach Japan wurde sie sehr schnell zu einer der gefragtesten Solistinnen und musizierte mit Orchestern wie der Japan Philharmonic und Osaka Philharmonic. Des  Weiteren spielte sie mit der Internationalen Jungen Orchesterakademie in Bayern, und dem Barockorchester L’Arco (Hannover). In 2011 spielte sie in der Carnegie Hall, NY und in Israel mit Israel den Philharmonic Soloists. Yasuka Nambu wurde im Japanischen Fernsehprogramm (NHK)und Mainichi Radio vorgestellt und ist des Öfteren im Kansai Radio zu hören.
Neben Aufführungen in japanischen Konzerthäusern arbeitet sie mit herausragenden Künstlern wie Eiskunstläufern Daisuke Takahashi und Nobunari Oda, und der Modedesignerin Junko Koshino.
Mehrere Konzertreisen brachten sie über Japan hinaus in die USA, nach Deutschland und China (Expo 2010).

Mana Usui wird als Konzertorganistin von ihrem Publikum in zwei Kontinenten geschätzt. Sie stammt aus Japans alter Kaiserstadt Kyoto und studierte zunächst in Tokyo. Das Solistendiplom im Fach Orgel erwarb sie an der Musikhochschule Frankfurt/Main bei Prof. Edgar Krapp. Sie blieb in Europa und vervollkommnete ihre Ausbildung bei den Professoren Michael Radulescu, Luigi Ferdinando Tagliavini, André Isoir, Harald Vogel, Ludger Lohmann und jüngst auch am Cembalo bei Gregor Hollmann.
Die Künstlerin, die in Kassel lebt, konzertiert an zahlreichen, zum Teil berühmten historischen und modernen Orgeln, so im Bamberger, Fuldaer und Schleswiger Dom, in der Klosterbasilika Steinfeld/Eifel, an den sächsischen Silbermannorgeln in Rötha und Freiberg sowie im Ausland an großen Instrumenten in Toulouse, Antwerpen, Bergen/Norwegen und regelmäßig in ihrem Heimatland Japan (Tokyo, Kyoto, Osaka).
Für Mana Usuis weiten Interessenhorizont spricht außerdem, dass sie gern kollegial musiziert – in Kombination der Orgel mit Trompete und Horn, Flöte und Oboe, Violine und Violoncello und mit Gesang – und dass sie ihre Programme gern thematisch ausrichtet, etwa nach Gattungen, Epochen, nach Jahreszeiten, Naturbezügen oder gar nach dem Adressatenkreis .

Presse: Novemberklaenge



Gemeindehaus
Evangelische Kirche
Ihringshausen

Samstag, 6. Okt. 2012,
19.00 Uhr


Das OSINA Trio

OSINA

Nina Osina, Violine
Gang Wang, Cello
Vera Osina, Klavier

Quer durch die Epochen

Eintritt: 10,00 Euro.
Vorverkauf: Bioladen „Kerngehäuse“,
Veckerhagener Str. 84, Fuldatal-Ihringshausen,
Telefon 0561-814754



Gemeindehaus
Evangelische Kirche
Ihringshausen
Samstag, 22. 9. 2012,
20.00 Uh
r




Beeline

BEELINE präsentiert am Samstag, 22. September 2012 im
Gemeindehaus Fuldatal-Ihringshausen ihr neues Programm. Bei
ihren neuen Eigenkompositionen gesellt sich Cindy Walta (lead
vocals) als Songwriter hinzu. Zusammen mit Tom Grigat (guitar),
Jeff Böhmer (bass) und Thomas Meyer (drums) entstanden ins-
gesamt 10 innovative Songs made by BEELINE. Auch im
Coverbereich erfolgte eine Überarbeitung des Programmes.
Natürlich dürfen die Klassiker der Band nicht fehlen und runden
das Repertoire ab. Bewusst entschieden sich BEELINE und
FOKI e.V.
für das Gemeindehaus, um für den Auftritt eine
Clubatmosphäre zu schaffen.(BEELINE auf ihrer Website
www.beeline-music.de). BEELINE ist die nordhessische Rock-
band, deren Genreeinstufung keine Festlegung in ihren Komposi-
tionen bedeutet. Die Hauptsongschreiber Stephan (Jeff) Böhmer
und Torsten (Tom) Grigat, beide gebürtig aus Kassel, bilden
gleichzeitig den Kern der Band. Ihre langjährige Freundschaft
und musikalische Partnerschaft bildet eine sichere Bank im
Arrangement der Songs und der Bühnenpräsenz.
Trotz abweichender musikalischer Vorlieben und Eigenkomposi-
tionen ergänzen sich Tom und Jeff in ihren Songideen immer vor-
teilhaft und kreieren damit Stücke, die BEELINE seinen eigenen
Rockstempel verleihen. In ihren Texten werden Lebenserfahrungen
verarbeitet, was eine Identifikation mit dem Publikum garantiert. 
Am Schlagzeug sitzt Thomas Meyer, ein waschechter Lohfeldener
Junge, dessen variables Spiel genau zu Böhmer/Grigat-Komposi-
tionen passt. Meyer hat in vielen Formationen getrommelt,
die vom Jazz bis zum Sixties-Rock’n’ Roll reichen. Bei BEELINE
hat er die richtige Adresse gefunden, um seinen Erfahrungsschatz
einzusetzen.Neuestes Mitglied ist die klassisch ausgebildete
Sängerin Cindy Walta, deren  Stimme ebenso im „Rock and Pop“
zu Hause ist. Die Studentin, gebürtig aus Magdeburg, hat bereits
mehrere erstaunlich gute Eigenkompositionen zum BEELINE-
Repertoire beigesteuert. Ihre gesanglichen Interpretationsmöglich-
keiten geben den Songs der Band einen ganz neuen Charme.
Zur Abrundung des musikalischen Sortimentes liefert die Gruppe
immer wieder Coverversionen mit besonderen Noten. Da kann
aus einem Rockklassiker plötzlich eine Swingversion entstehen
oder ein Film-Lovesong im Rock’n’Roll-Stil erscheinen. Glaubt
man, den Stil von BEELINE erfasst zu haben, kann der nächste
Song bereits das Gegenteil beweisen. Die selbst gewählte mini-
male Besetzung sorgt stets für einen klaren und harmonischen
Bandsound. Der Spaß an den Bühnenauftritten ist nicht geprobt
und springt jedes Mal ins Publikum. Gegenwehr ist zwecklos.
(Pressemitteilung BEELINE).




Evangelische Kirche
Ihringshausen
Samstag, 17. 3. 2012,
19.00 Uhr



Theater ROLLWAGEN:
Russische Liebesgeschichten


Von Alexander Puschkin und Nikolai Lesskow



Evangelische Kirche
Ihringshausen
Sonntag, 26. Februar 2012,
18.00 Uhr



Internationale A-Cappella-Musik
mit den
Kasseler Vokalisten
unter Leitung von Helmut Weckesser

Das 13-köpfige A-Cappella-Ensemble präsentiert sein aktuelles Programm
am Sonntag, dem 26. Februar 2012 um 18 Uhr in der evangelischen Kirche
in Ihringshausen. Der Chor singt eine bunte Mischung von geistlicher und
weltlicher Chormusik aus Europa und Übersee, Motetten, Spirituals,
Madrigale,
Folksongs, Schlager und Popmelodien.