Evangelische Kirche
Ihringshausen

Freitag, 18. Nov. 2011
19.30 Uhr



Mana Usui


Mana Usui, Yasuka Nambu
Novemberklänge
Orgel und Flöte
Benefizkonzert zugunsten der Opfer der Katastrophe in Fukushima






Evangelische Kirche
Ihringshausen

Samstag, 1.Oktober 2011

Chorkonzert
100 Jahre selbstständige Ev. Kirche Ihringshausen

Am 1.10.1911 wurde die Evangelische Kirchengemeinde in die Selb-
ständigkeit entlassen. FOKI e.V. nimmt dies zum Anlass eine besonders
verbindende Form der in Kirche praktizierten Musik, den Chorgesang,
zu würdigen.
Es wirken mit: Der Volkschor 1913 Ihringshausen unter der Leitung von
Hans-Christian Richter und der Chor InTakt singt unter der Leitung von
Kirsten Fischer und Rainer Salwiczek-Pfeifer.






Volkschor 1913 Ihringshausen


Chor InTakt







Evangelische Kirche
Ihringshausen

Sonntag, 5. Juni 2011
18.30 Uhr






25 Jahre nach Tschernobyl: Benefizkonzert
zu Gunsten des Kindererholungsheims „NADESHDA“ Weißrussland

Evangelische Kirche
Ihringshausen

Sonntag, 29. Mai 2011
17.00 Uhr




Gesamtleitung:
Bezirkskantorin
Angelika Großwiele

Kirchenmusikalisches Ihringshausen
Kinderchor, Gospelchor und Orgelschüler von Angelika Großwiele
gestalten einen bunten musikalischen Nachmittag




vorn liegend: Chorleiterin Kirsten Fischer; rechts hockend:
Chorleiter Rainer Salwiczek-Pfeifer; Foto: InTakt


Chor InTakt

Der Chor InTakt hat seine Heimat in der Evangelischen Kirchengemeinde
Ihringshausen.
Vor Jahren als Singkreis im Anschluss an eine Taufelternfreizeit
gegründet, entwickelte er sich unter der Leitung von Kirsten Fischer
und Rainer Salwiczek-Pfeifer zu einem Gospelchor, zu dem die Bezeichnung
Singkreis nicht mehr so recht passen wollte. 
Die Chormitglieder fanden mit InTakt bald einen passenden Namen.  
Sie erweiterten ihre musikalische Palette und so wird neben ruhigen Spirituals
und fetzigen Gospels auch Bekanntes aus Rock und Pop z.B. von Queen
oder Billy Joel zu hören sein.


Ev. Kinderchor

Als musikalisches Angebot für Kinder im Vorschulalter besteht der
KINDERCHOR in der evangelischen Gemeinde.
Jeden Donnerstagnachmittag um 17 Uhr heißt es auffordernd:
"Kommt alle her, halli, hallo!"
Unter Anleitung von Bezirkskantorin Angelika Großwiele werden
lustige und schwungvolle Kinderlieder gesungen. Für den musikalischen
Nachmittag in der Kirche haben die Vier- bis Sechsjährigen außerdem
Lieder von Peter Janssens zur Arche-Noah-Geschichte vorbereitet -
den biblischen Text liest Pfarrer Detlef Küllmer, die Soli singt Nicola mit ihrer
kräftigen Stimme.


Orgelschüler

Eine wichtige Aufgabe der Bezirkskantorin ist die Schulung des
Organistennachwuchses. Jede Woche findet in den verschiedenen
Gemeinden des Kirchenkreises Orgelunterricht statt. Einige ORGEL-
SCHÜLER - Pia, Marcel, Jan und Daniel - werden Erarbeitetes darbieten.
Dabei reicht der musikalische  Bogen von einfachen Chorälen bis zu
schwierigen Präludien und Konzert-Sätzen.




Evangelische Kirche
Ihringshausen

Samstag, 9. April 2011
19.00 Uhr





Trio Mel Bonis
O, hätt' ich Jubals Harf
Zauber der Musik Georg Friedrich Händels


Evangelische Kirche
Ihringshausen

Samstag, 26. Februar 2011
18.00 Uhr


Handglockenchor Kassel
der Sankt Michaelis - Gemeinde



Der Kasseler Handglockenchor besteht jetzt im 13.ten Jahr. Er wurde von der
Amerikanerin Rise Kagan, die Glied in der St.Michaelisgemeinde der SELK
war, gegründet. Vor knapp 5 Jahren ging Rise Kagan zurück nach Amerika
und Heiko Preiß übernahm die Leitung. Zurzeit gibt es 8 Spielerinnen und
Spieler im Alter zwischen 11 und 86 Jahren! Der Chor verfügt über
3 Oktaven Handglocken.

Das Repertoire für Handglockenchöre stammt fast ausschließlich aus England
und Amerika. Es gibt viele Transkriptionen auch europäischer Komponisten,
aber auch Originalkompositionen. Beides wird im Konzert zu hören sein.

In Deutschland gibt es zurzeit nur ca. 30 Handglockenchöre. Die Musik ist
vielen Gemeinden noch unbekannt.

Eintritt 8,- €



Evangelische Kirche
Ihringshausen

Sonntag, 13. März 2011
17.00 Uhr


Musik-Paparazzo Florian Brauer
serviert taufrische, tratschträchtige Enthüllungen aus der Welt
des Showgeschäfts über den wahren Ursprung vieler Songs,
die wir alle gern aus vollem Halse mitsingen!


Wussten Sie z.B., dass...
... James Blunt fast von Grönemeyer verprügelt wurde?
... Howard Carpendale als Hausmann versagte?
... Tokio-Hotel Songtexte aus Stasi-Akten klaute?
.... Stechmücken sehr musikalisch sind
... Robbie Williams in Ihringshausen Wurst kauft?
....
Die großen Geheimnisse des Showgeschäfts - enthüllt von Florian Brauer.

Blicken Sie hinter die Fassaden der Promies und erfahren Sie den wahren
Ursprung der Songs, die wir alle kennen!

Es erwartet Sie ein informativer und lehrreicher Abend mit einem Mann,
seinem Klavier und seiner Nasenpfeife